Unser Verein stellt sich vor

Der Heimatverein wurde am 07.06.1996 durch 10 Ganziger Bürger gegründet.

Die Gründungsmitglieder waren: Max Anders, Peter Anders, Rudi Engel, Christian Fischer, Siegfried Hinkel, Gunter Jährig, Johannes Pinkert, Frank Schumann, Hartmut Voigt und Winfried Werner.

Ziel und Zweck des Vereins ist der Erhalt, die Pflege und Förderung des Heimatgedankens und Heimatgutes von Ganzig und Kleinragewitz.

Der Verein wirkt gemeinnützig im Interesse der Orte Ganzig und Kleinragewitz. Insbesondere erkundet der Verein die Geschichte der beiden Orte und führt eine Chronik.

Am 25.11.1997 wurde der Heimatverein Ganzig-Kleinragewitz e.V. beim Amtsgericht Oschatz in das Vereinsregister mit dem AZ:VR 250 eingetragen.

Hier finden Sie Beiträge zu Vereinsaktivitäten

Der Heimatverein Ganzig-Kleinragewitz e.V. bezieht zum 01.04.2020 neue Vereinsräume.

Ein ganzes Dorf kämpft für den Erhalt der Bushaltestelle in Ganzig und sammelt für die dringend notwendigen Renovierungsarbeiten.

Die Geschichte der Milchrampen begann 1937, als die Regierung die Zwangsablieferung von Milch einführte. Kein Bauer durfte mehr seine Milch im eigenen Betrieb verarbeiten.

Die Firma Schmidt aus Oschatz sanierte die zwei Wegsäulen für den Heimatverein im Jahr 2000 kostenlos.